Bonuslevel 014: Zeit für Veränderung!

Ein Statusupdate war schon viel zu lange überfällig! Deswegen gibt es hier und jetzt den großen Rundumschlag: Wo steht „Game Not Over“, wie sehen die Zahlen aus, was gibt’s Neues? Außerdem beantworte ich einige der mir meistgestellten Fragen, kläre ein für allemal auf, wieso hier so viele merkwürdige Spiele besprochen werden – und gebe einen Ausblick auf die Zukunft dieses Podcasts. Spoiler: Es tut sich einiges!

+++
Hinweis in eigener Sache: Ihr könnt „Game Not Over“ auf Steady unterstützen, wenn ihr das möchtet. Und ab sofort auch auf Patreon! Ist das nicht wunderschön? Gibt ganz viel ganz tollen Extra-Kram aufs Ohr!
+++

14 Gedanken zu „Bonuslevel 014: Zeit für Veränderung!

  1. Tach!
    Danke für den Bonuslevel, dazu fällt mir ungeordnet folgendes ein:
    – mach die Podcasts so, wie DU willst. Wenns jemanden nicht gefällt, Pech. Ich mags
    – Ich laufe auch viel und höre Dich vor allem dabei. Laufen ist toll. HM ist klasse, Marathon ist der Endgegner 😉
    – Viel Erfolg bei der Umstellung von gamenotover… was ist Dir lieber? Patron oder Steady?
    Ich freue mich schon auf neue Folgen von Dir in 2022.

    1. Moin Boris!

      Vielen lieben Dank! \o/

      Ob Patreon oder Steady macht für mich keinen Unterschied. Ich glaube, Patreon ist für den Unterstützer etwas flexibler, auch wenn ich bis jetzt zu doof war, um herauszufinden, wie man da Jahresabos anbietet. Irgendwie muss es gehen, aber ich bin Brillenträger – ich erkenne solche Sachen nicht sehr gut, wie’s scheint. 🙂

      Marathon: Den zu schaffen würde ins Jahr 2022 passen. Mal schauen, mal schauen…

      Beste Grüße!
      Paul

  2. Hi

    ich kann Boris nur zustimmen. Mach den Podcast sowie du willst. Wer einige Folgen oder den Podcast an sich nicht hören möchte soll es sein lassen. Ich fand das schnelle Sprechen am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, finde es aber nun sehr cool weil es dem Podcast eine persönliche Note gibt 🙂

    Ich würde es statt eines Abos besser finden wenn man einzelne Folgen kaufen könnte. Viele Spiele haben mich nicht so sehr interessiert. Aber die Folgen, die ich gehört habe, waren sehr gut. Die habe ich mir teilweise schon mehrmals angehört

    1. Moin Arne,

      Vielen herzlichen Dank fürs Lob!

      Was das Abo betrifft: Hmmmmm, habe ich ehrlich gesagt bislang nicht drüber nachgedacht – wohl vor allem, weil ich ganz generell kein Freund von Micropayments bin. Ich schaue mir das mal an, vielleicht wäre das ja wirklich eine sinnvolle Alternative. Vielen Dank für den Tipp!

      Fröhliche Grüße!
      Paul

  3. Hallo Paul,
    ich finde die Idee von dir, dass du dich jetzt nur noch auf den Podcast konzentrieren willst sehr gut. Wer kann schon sein liebstes Hobby zum Beruf machen? Eigentlich beneidenswert. 🙂
    Vielleicht sind ja dann irgendwann ja mal drei Folgen pro Monat drin oder noch ein anderes Format, welches in die selbe Kerbe schägt? *träum*

    Wie auch immer, ich wünsche dir viel Erfolg dabei!
    Viele Grüße

    1. Moin Sascha,

      Ja, das wäre in der Tat der Traum – schauen wir einfach mal. Mehr als probieren und scheitern kann ich nicht. 🙂

      Was die Zahl der Folgen angeht: Och ich sag’s mal so – auf Steady und Patreon werden allein im Januar jeweils mindestens sieben Folgen erscheinen. Darunter sind meine Kooperationen mit anderen Podcasts (allen voran „The Pod“), aber natürlich auch meine eigenen Hauptfolgen und Bonusformate.

      Wenn du allerdings auf reine Hauptfolgen abzielst: das werde ich leider nicht schaffen. Das würde bedeuten, dass aller zehn Tage eine Hauptfolge online gehen müsste, was vom Arbeitsaufwand zusammen mit all den anderen Projekten nicht zu machen ist. :/

      Beste Grüße,
      Paul

  4. Hi Paul,
    Respekt! Ich finde den Schritt wirklich klasse und auch mutig. So viel Mut soll belohnt werden und so habe ich mich jetzt auch (endlich) in die Unterstützer-Liga eingeschrieben. 

    Ich höre gerade nochmal alle Podcasts von der Ursuppe bis ins Übermorgenland. Es wäre klasse, wenn die alten Folgen auch im Steady/Patreon-Feed mit aufgenommen werden. Insbesondere den Text zum Mitschmökern vermisse ich bei den Pre-Steady-Folgen. Oder gibt es den schon irgendwo? 

    Ein virtueller Schulterklopfer und beste Grüße
    Volker

    1. Moin Volker!

      Zunächst mal: Vielen herzlichen Dank! Für mich ist das alles höchst unerforschtes Neuland, und ich bin da recht hibbelig – bin selbst am gespanntesten, wie es weitergeht. 🙂

      Was die alten Folgen angeht: knifflig! Denn es gibt weder bei Steady noch bei Patreon die Möglichkeit, Folgen umdatiert einzustellen. Sprich: Wenn ich da alte Folgen hochlade, laufen die im Feed immer unter dem aktuellen Datum, und damit in komplett verknödelter Reihenfolge. Was mich und meinen Chronologietrieb leicht zucken lässt. Es wäre natürlich möglich, einfach sämtliche älteren Folgen eine nach der anderen hintereinander hochzuladen – das würde zwar eine ganze Weile dauern (das habe ich ja gerade zum Patreon-Launch mit allen Steady-Inhalten gemacht, was mehr als 60 Folgen waren), aber es wäre natürlich machbar. Die Reihenfolge der Episoden wäre dann aber im Vergleich zu den bereits vorhandenen Folgen trotzdem falsch, außerdem würde ich damit den RSS-Feed meiner Unterstützer mit einem Mal richtig heftig zuspammen. In beiden Kanälen, da es ja für Steady und Patreon separat gemacht werden muss.

      Die Frage ist jetzt: Fändest du das schlimm? Oder wäre für dich die Möglichkeit, die älteren Folgen im Unterstützerfeed zu haben den Spam-Ärger wert? Die Text-PDFs wären da übrigens nicht sofort enthalten, weil ich mit denen ja erst zum Launch des Steady-Kanals begonnen habe. Die würde ich dann Stück für Stück nachtragen, weil das Layout und die Formatierung von denen auch immer ein bisschen dauern.

      Ich bin da wirklich hin- und hergerissen, und für jedes Feedback sehr dankbar.

      Beste Grüße,
      Paul

      1. Das ist in der Tat etwas knifflig. Persönlich fände ich es nicht störend, wenn in einem Schwung eine Welle alter Folgen in den Podcast-Catcher schwappen würden. Aber ich erinnere mich, dass sich bei einem anderen Podcast mal der Feed aller Folgen auf neu gestellt hatte und dass da dann doch einige verwirrt waren, dass so viele Folgen geladen wurden (der Server hatte wahrscheinlich auch schon mal entspanntere Tage erlebt). 

        Und wenn da kein Backdating geht, ist das womöglich auch verwirrend für neue Unterstützer. Das ist gerade jetzt wichtig, wo hoffentlich viele neue kommen. Hier wäre sicherlich ein Hinweis im Titel  à la „Grüße aus der Vergangenheit“ hilfreich. Hm, das bleibt knifflig: Chronologietrieb vs. innerer Completionist-Troll.

        Ich habe das für mich jetzt so gelöst, dass ich mir eine Smart-Playlist mit den alten Folgen + die neuen von Steady angelegt habe. Die zukünftigen kommen dann zwar doppelt herein, aber damit kann ich gut leben, bis ich den alten Feed durchgehört habe. 

        Für mich persönlich wären bezüglich des Backlogs im Steady-Feed tatsächlich die Texte der alten Folgen am interessantesten. Die geben mir ein wohliges Print-Fealing, nur mit unendlichen Weiten und so 😀 Gerade mit den Bildern und Links ist das ein deutlicher Zusatzwert.

        Als Alternative wäre es klasse, wenn du die PDFs zu den alten Folgen irgendwann in Zukunft gesondert anbieten könntest. Vielleicht per Newsletter für Unterstützer oder Dropbox etc. Aber mach dir da jetzt keinen zu großen Kopf darüber. Du hast sicher noch viele andere Sachen in Planung und umso mehr Arbeit auf dem Schreibtisch. Hauptsache das Projekt rollt und wir schieben alle zusammen an 😉

        Beste Grüße
        Volker

        1. Vielen herzlichen Dank für deine Antwort! Ich habe jetzt mal sowohl Steady als auch Patreon kontaktiert und gefragt, ob es eine Lösung für das Rückdatierungs-Problem gibt. Mal schauen, wie deren Feedback aussehen wird.

          Was die PDFs angeht: Ja, das dürfte wohl übergangsweise die sinnvollste Lösung sein. Ich werde in Kürze anfangen, einfach peu à peu entsprechende Dokumente für die alten Folgen anzulegen und sie auf meinem Google Drive zu parken. Ich werde dann über Steady und Patreon entsprechende Ankündigungen machen, wenn neue Schübe verfügbar sind. Das wird auf jeden Fall noch im Januar losgehen.

          Beste Grüße,
          Paul

          1. Das hört sich nach einer guten Lösung an. Ich putze schon mal die Lesebrille. Bezüglich der Rückdatierung habe ich auch mal nachgeschaut. Bis auf ein paar Feature-Requests, zeigt sich jedoch nicht viel in den Weiten des Internets. Hier mal zwei Links (sind Caches, da sie sonst direkt zur Einladung von Discord führen).

            https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:BMopxoAThRAJ:https://www.patreoncommunity.com/t/post-new-posts-as-back-dated/1964+&cd=15&hl=de&ct=clnk&gl=de

            https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:PMzj-anDSpoJ:https://www.patreoncommunity.com/t/rss-ability-to-backdate-to-add-in-older-podcast-episodes-or-bulk-upload-older-episodes/1997+&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de

            Ich weiß zwar nicht wie die Feeds generiert werden – z.B. ob sie direkt mit den einzelnen Posts erzeugt werden – ich denke aber, wenn der RSS-Feed die alten Folgen entsprechend datieren würde (vielleicht über das pubDate?), würden die Episoden vielleicht im Podcatcher in der richtigen Reihenfolge erscheinen. Dann wäre das Klassenziel ggf. schon erreicht. Denn die wenigsten werden sich an den Posts auf Patreon oder Steady langhangeln, sondern motiviert in den Apps hören. Aber ich kenne das nur von WordPress Posts. Mit dem RSS-Feed kenne ich mich leider nicht so gut aus … vielleicht zerstörst du damit auch das Internet …

            Da bin ich mal gespannt, was der Support machen kann. Bei Steady habe ich Hoffnung. Bei Patreon läuft das wohl nicht immer so rund. Ich drücke die Daumen 😉 

            Beste Grüße
            Volker

  5. Moin Volker,

    Ja, ich auch. Habe auch schon von Patreon eine Rückmeldung erhalten á la „Was für eine tolle Idee! Wir schauen mal, ob sich das umsetzen lässt“ – wenn ich dann aber sehe, dass ähnliche Fragen bereits vor knapp vier Jahren gestellt wurden, habe ich nicht viel Hoffnung, dass sich da in absehbarer Zeit etwas tun wird. Naja, zuletzt sterbende Hoffnung und alles…

    Beste Grüße,
    Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.