Unterstützer-Formate

Ihr habt die Möglichkeit, „Game Not Over“ finanziell zu unterstützen, und zwar sowohl auf Steady als auch auf Patreon – die Inhalte sind auf beiden Plattformen identisch. Aktuell gibt es für Unterstützer die folgenden Bonusformate:

Director’s Cut

Im „Director’s Cut“ nehme ich Spiele unter die Lupe, die ich entweder vor vielen Jahren mal getestet habe und sie aus moderner Perspektive nochmal betrachte – oder Spiele, die mir aus dem einen oder anderen Grund persönlich sehr wichtig sind, und über die ich eine Anekdote zu erzählen habe oder zwei. Hier ein Beispiel:

Die komplette Liste:

Mein alter Liebling

Hier rede ich mit einem Freund oder einer Freundin aus der Spielebranche über ein Spiel, das ihnen sehr viel bedeutet – wie sie dazu gekommen sind, was für Gedanken und Gefühle sie damit verbinden, und wie sie es aus heutiger Sicht sehen. Hier ein Beispiel:

Die komplette Liste:

Schlaft schön…

Die offizielle Einschlummerhilfe von „Game Not Over“: Hier verlese ich alte Besprechungen klassischer Spiele – ganz entspannt, ganz ruhig, von schön mümmeliger Musik begleitet, perfekt zum Einschlafen geeignet. Hier ein Beispiel:

Die komplette Liste:

Community-Jukeboxen

Die ​Community-Jukeboxen sind für alle Hörer im offenen Feed verfügbar – aber ihre Inhalte werden von den Unterstützern bestimmt, die in der Folge dann auch selbst zu Wort kommen. Hier ein Beispiel:

 

Dazu gibt es noch diverse Boni:

  • Sämtliche Hauptfolgen sind für Unterstützer eine Woche früher verfügbar als im öffentlichen Feed
  • Es gibt zu jeder einzelnen Folge ein PDF mit dem kompletten Text der Episode, vielen Links aus meiner Recherche sowie jeder Menge Screenshots (hier ein Beispiel)
  • Ich kooperiere sehr oft mit befreundeten Podcasts (wie The Pod, Stay Forever, Kapitel Eins, Games Insider oder OK Cool). Diese Kooperationen stehen meinen Unterstützern mit kurzem zeitlichem Abstand nach ihrer Originalveröffentlichung ebenfalls zur Verfügung.

All das und zukünftig noch viel, viel mehr gibt es für gerade mal fünf Euro im Monat – bzw. sogar nur vier, wenn ihr euch für ein Jahresabo entscheiden solltet.

Vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung!  ❤️