Level 084: Blake Stone (Preview)

Manche Ego-Shooter definieren sich über ihre Grafik, manche über ihren Grad der Gewalt, manche über ungewöhnliche Features, manche über ihre Undefinierbarkeit. Und dann gibt es auch noch das 1993er „BLAKE STONE: ALIENS OF GOLD“ dessen bekanntestes Alleinstellungsmerkmal sein sensationell dämliches Veröffentlichungsdatum ist!

Hier ist die originale Indizierungsbegründung von „Blake Stone: Aliens of Gold“ der damaligen Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften. Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der BZKJ.

Dem klassischen Prinzip der Shareware folgend (was ja auch super zu diesem Thema passt) gibt es von diesem Level im öffentlichen Feed nur das erste Drittel zu hören. Die komplette Episode findet ihr in meinen Unterstützerkanälen auf Steady und Patreon – für nur fünf Euro im Monat (bzw. sogar nur vier im Jahresabo) erhaltet ihr da eine Tonne an Extra-Inhalten für euer Geld! Könnt ja mal darüber nachdenken.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

9 Gedanken zu „Level 084: Blake Stone (Preview)

  1. Sorry aber so etwas finde ich ziemlich sch….e. Ich fand es schon doof das uns Content weggenommen wird (anders als alle andere wo man mehr bekommt, wenn man was bezahlt). Aber dann auch noch solche Anfixaktionen? Sorry aber ohne mich. Ich habe den Feed damit gerade komplett gelöscht und damit hast du mich komplett als Hörer verloren. Hiermit bin ich endgültig raus.

    1. Dir wird ja nichts weggenommen, wenn du nichts bezahlst. Du bekommst nur die zusätzlichen Episoden nicht. Oder wie in diesem Fall: Du bekommst einen Teil der Zusatzepisoden nicht.
      Hier wird niemandem was weggenommen.
      Ich unterstütze Paul einfach, weil ich seine Arbeit wertschätze. Da ich auch The Pod unterstütze, bekomme ich auch einige Folgen doppelt. Da würde ich mich aber auch nicht beschweren, dass ich „doppelt bezahle“.
      Ich hatte in den letzten Jahren sehr viel Spaß mit GameNotOver und die paar Euro im Monat machen mich nicht wirklich ärmer.
      Ansonsten kann man ja nach wie vor die Shareware-Episode ignorieren und nur noch die regulären Folgen hören.

    2. Hallo Maliko,

      Das tut mir wirklich sehr leid! Mir ist dieser Schritt wirklich enorm schwer gefallen, aber ich fürchte, er ist der einzige, den ich gehen kann, wenn dieser Podcast eine finanzielle Zukunft haben soll. Ich bin natürlich sehr an alternativen Vorschlägen interessiert – vielleicht hast du ja eine gute Idee, wie ich „Game Not Over“ auf sichere Beine stellen kann?

      Was den Extra-Content angeht: Naja, du kriegst schon deutlich mehr, wenn du Unterstützer bist – diese „Anfixaktion“ betrifft ja nur eine Hauptfolge im Monat. Ich habe auf Steady und Patreon noch sehr viele Bonusfolgen verfügbar, die es obendrauf gibt. Wenn dich das interessieren sollte, dann schreib mir doch einfach Bescheid – dann schicke ich dir gerne einige Beispiele dessen, was dich da erwartet.

      Viele Grüße!
      Paul

      1. Hey Paul,

        zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich deine Arbeit eigentlich sehr schätze und nur deshalb den Podcast nicht finanziell unterstützen kann, weil ich bereits 4 Podcasts untersütze und irgendwann auch bei mir finanziell nicht mehr mehr drin ist.

        Es ging mir auch nicht ausschließlich darum, dass der kostenlose Feed nur noch jede Zweite Hauptfolge kostenlos bekommt, damit kann ich leben, immerhin musst du ja auch von etwas leben und wenn dass die einzige Möglichkeit ist mehr Backer zu bekommen, dann akzeptiere ich das. Darum habe ich den Feed bis gestern ja auch noch abonniert gehabt.

        Was mir wirklich sauer aufgestoßen hat und weswegen ich den Feed gelöscht habe ist die Tatsache, dass im Podcatcher diese Folge nicht als Preview geflaggt war und man dies auch erst am Ende der Folge erfahren hat. Das hat bei mir einfach einen sehr bitteren Nachgeschmack verursacht. Ich habe damit eine unvollständige Folge erhalten und musste sie auch noch hören um überhaupt zu erfahren dass sie unvollständig ist (es mag vielleicht in den Shownotes gestanden haben, aber auch die werden erst angezeigt, wenn man sie sich explizit anzeigen lässt). Ich denke mal ich wäre ehrlich weniger sauer gewesen, wenn du diese Info statt am Ende der Folge an den Anfang der Folge platziert hättest, bevor die Folge überhaupt los geht. Dann hätte ich die Folge einfach übersprungen. So waren das für mich jetzt 13 vergeudete Minuten, da ich die Folge gar nicht zuende hören kann.

        Und ich weiß was du den Backern gibst. Die hälfte der wirklich neuen Inhalte (die Hauptfolgen die in den Backerfeed wandern sind für mich keine neuen Inhalte sondern halt Inhalte die vorher kostenlos verfügbar gewesen wären) kenne ich bereits da ich Backer bei The Pod bin.

        Daher habe ich für dich leider auch keine wirkliche Alternative, weil ich das gesamte Finanzierungsmodell des Themas Podcast hochproblematisch sehe und zwar aus dem selben Grund warum ich die 2000 verschiedenen Streamingdienste problematisch sehe. Wie schon gesagt ich unterstütze 4 Podcast, das sind 20 Euro im Monat. Und genau das ist das Problem, es gibt immer mehr gute Podcasts und das Einkommen der Hörer ist leider begrenzt. Und da schaue ich halt was mir zum einen am Unterstützungswürdigsten ist (The Pod und StayForever, da ich dort einfach am meisten für mein Geld bekomme) oder wem ich das Geld gerne geben möchte und da waren die beiden anderen Podcasts leider „schneller“ als du. Ich gönne dir den Erfolg wirklich von ganzem Herzen, doch ist es mir leider nicht möglich dich finanziell zu unterstützen ohne dafür einem der anderen Podcasts die Unterstützung zu entziehen. Insgesamt befürchte ich dass die Podcastblase irgendwann platzt, weil es einfach zu viele kostenpflichtige Angebote gibt, die User aber nur eine begrenzte Anzahl davon in Anspruch nehmen können. Die großen werden am ende übrig bleiben und die „kleinen“ werden dabei unter die Räder kommen. Die einzige Möglichkeit die ich sehe ist, dass man sich mit anderen Podcasts zusammenschließt und sich dann die Einnahmen teilt oder aber versucht einen Anbieter wie Audible oder Spotify zu finden der einem einen Exklusivvertrag anbietet. Ich wünsche dir aber trotzdem viel Glück.

        1. Hallo Maliko,

          Zunächst mal: Vielen Dank für dein Lob und deine konstruktive Kritik – ich weiß das wirklich sehr zu schätzen!

          Jetzt zu den einzelnen Punkten:

          Podcatcher: Das ist echt merkwürdig. Ich habe es gerade mal selbst überprüft (ich nutze Apples Standard-Podcast-App) – und in der Folge steht im Titel „Preview“ drin, und im Infotext derselbe begleitende Hinweis wie hier am Ende des Blogeintrags. Ist ja auch derselbe Text, der da über den RSS-Feed ausgeliefert wird. Außerdem hatte ich über diese meine Absicht ja im letzten Bonuslevel gesprochen. Vorausgesetzt, dass man den gehört hat, sollte das also zumindest nicht komplett überraschend kommen. Aber das kann ich natürlich nicht als gegeben voraussetzen, das ist mir schon klar.

          Podcast-Budget: Kann ich absolut nachvollziehen – geht mir ja ganz genauso! Ich würde auch gerne sehr viel mehr Podcasts unterstützen, aber ich muss da für mich auch ganz klare Sinnhaftigkeits-Grenzen ziehen.

          Letzten Endes kann ich niemanden zwingen, mich zu unterstützen. Ich kann nur versuchen, mein Angebot so attraktiv wie möglich zu machen, ohne komplett alles hinter eine Paywall zu mauern. Gleichzeitig kann ich nicht mehr alles, was ich produziere, komplett frei raushauen und auf das Trinkgeldkassen-Prinzip hoffen – das habe ich ein Jahr lang probiert, und es hat nicht in einem nennenswerten Umfang funktioniert. Wenn ich versuchen möchte, von „Game Not Over“ zu leben, und das ist mein langfristiger Plan, dann habe ich keine andere Wahl, als einige harte Schnitte zu machen. Auch wenn mir das wirklich selbst in der Seele weh tut. Und bitte glaube mir – das tut es.

          Podcast-Blase: Ja, ich weiß, was du meinst. Es ist im Prinzip wie bei Youtubern und dergleichen – es gibt einige Giganten, und darunter einen riesigen Pool sehr, sehr viel kleinerer Fische. Ich kann nur versuchen, mein Bestes zu geben, und darauf zu bauen, dass diese Leistung entsprechend goutiert wird. Ich werde auch in Zukunft auf vielen (Podcast-)Hochzeiten tanzen, um so breit wie möglich aufgestellt zu sein – und vielleicht wird das reichen.

          Es tut mir wirklich sehr leid, dich als Hörer komplett verloren zu haben. Vielleicht überlegst du es dir ja nochmal – ich verspreche, dass die nächste reguläre Folge ein Hören definitiv wert sein wird! Und die wird auch wieder in ihrer Komplettheit für alle frei verfügbar sein. Kannst ja mal den 27. Februar im Hinterkopf behalten. 🙂

          Beste Grüße!
          Paul

    3. Unmöglich, neulich habe ich auf YouTube einen Trailer gesehen, ohne dass anschließend der Film gezeigt wurde! Skandal! Ich finde ein Drittel schon cool.

      1. Was ich damit sagen will: Es ist doch vollkommen okay und richtig. Dieseer Content produziert sich auch nicht so leicht, wie das oberflächliche Herumgestammel bei den Spieleveteranen. Daher: Alles richtig so! Weitermachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.