Schlaft schön… mit Sonic The Hedgehog

Viele Leute nutzen Podcasts zum Einschlafen – selbst einen wie Game Not Over! Ich habe zwar leichte Probleme damit, mir das irgendwie praktisch vorzustellen, aber das heißt ja nicht, dass ich den Schlafmützen nicht ein bisschen entgegen kommen kann.

Also dachte ich mir: Mach halt einfach mal einen dedizierten Einschlaf-Podcast, selbstverständlich in Verbindung mit einem klassischen Retro-Spiel! Und sehr viel klassischer als „Sonic The Hedgehog“ wird’s heute nicht mehr.

Text: Review von „Sonic The Hedgehog“ aus der Video Games 2/91, geschrieben von Martin Gaksch.
Musik: „Music Box Classics: Sonic the Hedgehog“ von Video Game Music Box. Erhältlich unter anderem auf Bandcamp.

Schlaft schön!

+++
Hinweis in eigener Sache: Ihr könnt „Game Not Over“ auf Steady und Patreon unterstützen, wenn ihr das möchtet! Ist das nicht wunderschön? Gibt ganz viel ganz tollen Extra-Kram aufs Ohr! Unter anderem alle zukünftigen „Schlaft schön…“-Folgen.
+++

9 Gedanken zu „Schlaft schön… mit Sonic The Hedgehog

  1. Toller Podcast zum einschlafen habs beim Autofahren gehört war sehr entspannend. Meine Mitfahrer waren nicht begeistert, ich fands toll.

    Spass beiseite tolle sache nicht nur für leute die dazu einschlafen wollen sondern auch für mich der podcasts im vollen Zustand seiner geistigen Kräfte (sofern vorhanden) hört. Tolle sache danke Paul weiter so !

    1. Ach, irgendjemand meckert doch immer! Da will man in Ruhe einen entspannenden Podcast genießen, und von links und rechts bekommt man immer lautere Angstschreie zu hören. Die Leute haben einfach keine Manieren mehr!

      Vielen lieben Dank fürs Lob!

      Beste Grüße!
      Paul

  2. Also für mich war es nichts, aber ich höre auch keine Podcasts zum Einschlafen. Die Musik fand ich aber super und generell freue ich mich immer, wenn du über Sonic redest. Hast du eigentlich Sonic Mania gespielt? Das wäre doch auch einen Podcast wert, auch wenn es zu neu ist.

    1. Moin Felix!

      Ja, Sonic Mania habe ich gespielt, und war auch sehr angetan davon. Bin aber nicht sicher, wie das bei mir ins Konzept passen würde. Vielleicht ein Bonusformat, bei dem ich mir neue Spiele anschaue, die auf Alt gebürstet sind? Mal gucken, mal gucken… 🙂

      Beste Grüße!
      Paul

      1. Moin Paul,
        ja, es gibt momentan leider kein passendes Format dafür. Du hast für die Kollegen von The Pod ein paar Wertschätzung zu genau dieser Art von Spiel gemacht (Streets of Rage 4 und Battle Axe). Vielleicht wäre das eine Option, auch wenn das Spiel inzwischen schon wieder fünf Jahre alt ist.
        Viele Grüße
        Felix

  3. Ich höre Deinen Podcast echt gerne – aber das war ganz ganz schlimm. Mochte das mit der komischen Stimme und dem Gedudel gar nicht; bleib lieber beim üblichen Format. Just my 2 Cents.

    1. Moin Mark,

      Vielen Dank für dein Feedback! Die „Schlaft schön“-Episoden (ja, diverse weitere sind schon in Arbeit) sollen ja kein Ersatz für die Hauptfolgen sein, sondern nur ein fröhlicher kleiner Bonus. Die werden immer sehr ähnlich aufgebaut sein – wenn dir das Konzept also nicht zusagt, dann kannst du sie ja einfach meiden. Oder nur anmachen, wenn dir mal nach einem Nickerchen zumute ist. 😀

      Fröhliche Grüße!
      Paul

  4. Oh mein Gott!
    Aus reiner Neugier starte ich diesen Podcast auf dem Heimweg und habe sofort, dass Gefühl, Paul würde mit spitzer Zunge an meinem Ohr lecken. Zuerst war es nur ein Kribbeln und ich musste lachen, aber es hörte nicht auf und schon nach zwei Minuten fühlte ich mich von dieser „Zunge“ unangenehm angefasst…

    P. S.: Ich find den Podcast super dufte und gehöre wohl zur schweigenden Mehrheit, weil ich mir die Episoden einfach runterlade, anhöre und gut finde, ohne etwas zu kommentieren. Aber bei dieser Säuselstimme, die mein Trommelfell auf höchst unangenehme Weise zum Schwingen gebracht hat, musst ich meine Stimme erheben, um zu sagen: Bitte machen Sie das nie wieder, Herr Kautz. Dankeschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.