Level 058: Flight Unlimited

Die „Flugsimulation“ ist ein sehr, sehr altehrwürdiges Spielegenre, das aber eigentlich falsch benannt ist – denn in aller Regel wird das eine oder andere Flugzeug simuliert, und nicht das Fliegen an sich. Nicht so beim 1995er „FLIGHT UNLIMITED“! Denn sehr viel flugiger als hier wird’s nämlich bis heute nicht.

Musik von Chris Zabriskie, von den Alben „Stunt Island“, „Reappear“ & „The Dark Glow of the Mountains“.

Ihr findet Game Not Over mittlerweile übrigens auch auf Spotify. ALL ABOARD THE CRAZY KIDS TRAIN!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2 Gedanken zu „Level 058: Flight Unlimited

  1. Danke für die wunderbare und sehr informative Folge!

    Ich kannte Flight Unlimited noch gar nicht. Durch Dich habe ich es jetzt angeschaut.

    Das innovative Menüsystem alleine ist finde ich schon fast einen Kauf wert. Schön, dass Du solche Details auch erwähnst.

    Im Bücherregal im Menü habe ich ganz rechts ein Logbuch namens „Cool Demos“ gefunden. Da drin findet man viele Flugaufzeichnungen, die man per „View Recording“ abspielen kann. So kann man auch als Laie einige ganz tolle Manöver bewundern!

    Während der Manöverfilme erscheint oben links sogar eine kleine Darstellung der Flugtrajektorie als grüne Punktstrecke in einem parametrischen 3-D Plot. Das ist einzigartig. Man merkt an solchen wissenschaftlichen Darstellungen im Spiel, dass hier ein Physiker am Werk war. Wahnsinn!

    Leider crashed am Ende der Filme mein Dosbox mit der zumindest sehr originellen Meldung „Flight Unlimited vF2.4S has CRASHED. (Someday you will ache like I ache.)“ Da habe ich wohl etwas falsch eingestellt.

    1. Huhu!

      Ja, genau diese „cool demos“ meinte ich mit dem vorgefertigten Logbuch, das von den offensichtlich gestörten Piloten gefüllt wurde. 🙂

      Fehlermeldung: Haha, die ist super! Ich habe das Spiel bei mir unter Boxer auf dem iMac gespielt, auf Basis meiner eigenen CD-Version – da ließ es sich wunderbar importieren und lief völlig problemlos.

      Cheers!
      Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.