Level 033: Lands of Lore

Ein Fantasyreich ist immer nur so gut wie sein Oberbösewicht – und wenn man es wie im Falle des 1993er „LANDS OF LORE“ mit einer warzennasigen Gestaltwandlerin zu tun bekommt, dann weiß man, dass man ein sehr besonderes Abenteuer vor sich hat…

❤️ ❤️  Dieser Level von „Game Not Over“ wird präsentiert von retroplace – dem Marktplatz von Retrospielefans für Retrospielefans! ❤️ ❤️

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2 Gedanken zu „Level 033: Lands of Lore

  1. Genial, Danke!

    „Und es wäre nicht Westwood, wenn die Flammen der Ambition nicht mit dem Zunder des Wahnsinns befeuert würden.“

    Zunder des Wahnsinns 🙂

    Jetzt bin ich fast mit allen Episoden durch.

    Deine Podcasts gefallen mir inzwischen besser als Stay Forever. Deine Auswahl an Spielen finde ich auch interessanter. Es ist spannend, was als nächstes kommt.

    Hast Du denn auch einmal Dungeon Master, Stonekeep oder gar Grimrock gespielt? Dungeon Master war ja der Urvater dieses Genres. Oder hattest Du vielleicht damals keine 1 MB Speichererweiterung für Deinen Amiga und konntest deswegen Dungeon Master nicht spielen? Oder waren Dir die grauen Wände in Dungeon Master zu langweilig? Fragen über Fragen.

  2. Boah, du gibst ja echt Vollgas! Geduld, Geduld – ich komme doch sonst nicht hinterher! 🙂

    Stonekeep habe ich nie ausführlich genug gespielt (war mir tatsächlich immer zu hässlich), die anderen beiden schon – und gerade mit Grimrock habe ich auf dem iPad unheilig viel Zeit verbracht. Das Ding hat echt verdammt viel Spaß gemacht!

    Was Dungeon Master angeht: Wer einen Amiga ohne Speichererweiterung besaß, der hatte keinen Amiga verdient! Ohne 1MB lief ja ab Punkt X praktisch gar nix mehr außer der Workbench.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.