Level 021: BioForge

Wie viele Spiele kennt ihr, in denen man einen Gegner mit seinem eigenen, abgerissenen Arm verprügelt? Mir fällt in erster Linie „BIOFORGE“ ein – das sich nicht nur, aber auch deswegen in mein Gedächtnis eingebrannt hat.

Aktualisierung: „BioForge“-Entwickler Ken Demarest hat mir noch ein paar brennende Fragen zum Spiel beantwortet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

4 Gedanken zu „Level 021: BioForge

  1. Ach ja…. Bioforge. Viele schöne Erinnerungen, aber auch deutliche Bissspuren in den Hartholz-Tisch, verbinde ich mit diesem Spiel. In meinem gesamten Umfeld kannte niemand das Spiel, außer mir, was mich eine gaaaaaanze Weile lang in die Lage versetzte meine Freunde mit einem Geheimtipp zu erfreuen. Rückblickend betrachtet haben nur wenige auf mich gehört, aber die, die es taten, waren ebenso begeistert wie ich.

    Viele Erinnerungen an den Inhalt des Spiels habe ich allerdings nicht mehr, außer die üblichen Verdächtigen: Blauer Typ, Scorpion, Dino, Aufzug (… ich weiß den Aufzug nur nicht mehr so richtig einzufügen) . Was jedoch blieb sind die vielen Gefühle, die das Spiel in mir auslöste. Die pure Freude, wenn ich nach Ewigkeiten endlich wieder ein Rätsel löste, der Frust, wenn mich plötzlich ein Gegner einfach so platt machte, die Spannung, wenn ich zum ersten Mal in einen neuen Bereich der Anlage vordrang. Origin verstand es einfach mich zu begeistern. So Spiele wie Privateer, Wing Commander, Strike Commander zählten nicht umsonst zu meinen Lieblingsspielen (Ich werde EA niemals verzeihen, was sie dieser tollen Firma angetan haben!). Seinerseits kam ich auch in den Genuss den Abspann zu sehen, was bei diesem Schwierigkeitsgrad und der damaligen Zeit, sicherlich nicht so alltäglich gewesen sein dürfte.

    Danke für den Podcast, der schöne Erinnerungen weckte.

  2. Hmmmmm, Aufzug. Vielleicht bist du verfrüht im falschen Stockwerk ausgestiegen, und wurdest direkt vom Wachroboter zerfetzt? Blutige Durchschusslöcher und so. Das hat sich jedenfalls bei mir eingebrannt. Und du musstest auch vom Aufzug aus auf der obersten Plattform die schwebenden Wachroboter über an den Wänden abprallende Schüsse zerstören – das war auch so ein geil abgefahrener Moment, den es in keinem anderen Spiel gab.

    Mmmmm, BioForge… eigentlich müsste ich direkt mal wieder…

    1. lol, dein letzter Satz ging mir auch erst kürzlich durch den Kopf. Und ja, du hast Recht. Das fehlende Puzzleteil war der Hinweis mit den Durchschuss-Löchern. Das muss ich wirklich häufig gesehen haben O_o. Und die abprallenden Schüsse für die Wachroboter waren ja wirklich mal heiß! Für dieses Spiel hätte ich gerne mal ein Remake.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.