Level 025: The Legend of Kyrandia

Eine Märchenwelt voller Magie, Edelsteine und königsmordender Psycho-Kasper – das war das 1992er „THE LEGEND OF KYRANDIA“. Ein fast klassisches Point-n-Click-Adventure eines Entwicklers, den man nicht zwangsläufig mit diesem Genre in Verbindung bringt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

5 Gedanken zu „Level 025: The Legend of Kyrandia

    1. Ja, das hatte ich im „Lands of Lore“-Level angesprochen – da war er ja auch hauptsächlich für die Grafik zuständig. Ein sensationelles Talent, das leider viel zu früh von uns gegangen ist. :'(

  1. Bis Level 24 hat es gedauert, bis ich zum ersten Mal eine völlig andere Meinung habe wie Du. Im Gegensatz zu dir, habe ich seinerseits mit Legend of Kyrandia 3 angefangen. Ich komme klar aus der LucasArts Ecke, auch wenn ich im Grunde jedes Adventure spielte. Und eben jene LucasArts Adventures sind für ihren teils skurilen Humor bekannt. Daher war es für mich nicht so ungewöhnlich, wie sich Kyrandia 3 gab. Das Hintergrundlachen fand ich damals sogar ganz lustig und erfrischend für ein Spiel. Heute würde ich so etwas allerdings direkt abschalten. Nichts desto trotz gefiel mir das Spiel bis zum Schluss ganz gut. Zugegeben gab es es einige Stellen, die ich eher mau fand, aber deinem Podcast nach, hatte Kyrandia 1 eben auch solche Phasen.

    Als ich nach dem Durchspielen des dritten Teils mir voller Vorfreude direkt die vorherigen Teile mit meinem Taschengeld kaufte, war die Enttäuschung dann schon recht groß. Technisch empfand ich Teil 1 als einen riesen Rückschritt und damit meinte ich nicht nur die Grafik. Auch gefiel mir die Steuerung und der Hauptdarsteller nicht wirklich. Auch war die Grundstimmung ein ganz anderer. Jaja, ich war jung. Heute empfinde ich Teil 1 und 2 als Charmant, auch wenn ich trotzdem Teil 3 erst kürzlich wieder durchgespielt hatte. Daher glaube ich, dass die Frage, welchen Teil man mehr bevorzugt, tatsächlich davon abhängt, welchen Teil man zu erst spielte und welche Erwartungen man an die anderen Teile hatte.

    Daher sieht es bei mir wie folgt aus: Teil 3 > Teil 2 > Teil 1

  2. Ach, meine Meinung ist genau das: Auch nur eine Meinung, und damit eine von vielen. Ich würde nie verlangen, meine Meinung zu Spielen dogmatisch als die einzig richtige zu akzeptieren – als ob so etwas bei einem derart subjektiven Medium die Computerspielen überhaupt möglich wäre. Wenn du mit Kyrandia 3 deinen Spaß hattest – wer bin ich denn, dass ich dir den abreden würde? Du fandest den super, ich fand den doof – einigen wir uns einfach darauf, dass Teil 2 toll war. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.